Archives

All posts for the month September, 2018

Am kommenden Wochenende (29./30. 9.) empfängt das Velberter Bundesliga-Team die Mannschaften aus Stuttgart und München. Am Samstag um 14 Uhr treten die Velberter mit den deutschen Spielern Stefan Dirks, Torsten Anders und Philipp Leu sowie dem neuen türkischen Star Ismail Yasin (Foto) an Brett 1 gegen die favorisierten Stuttgarter an. Die Mannschaft aus Schwaben, in der vergangenen Sasison glatt von der 2. in die 1. Liga aufgestiegen, haben ebenfalls Verstärkung aus Erdogans Reich, unter anderem sind die Weltklasse-Spieler Tayfun Tasdemir, Murat Coklu, Birol Uymaz und Can Capak gemeldet, zudem Torsten Frings und der Grieche Filipos Kasidikostas.

Damit ist das Team eindeutiger Kandidat für den Titelgewinn 2018/19 - wenn in stärkster Besetzung gespielt wird. "In dem Fall haben wir auch am Samstag keine großen Chancen," sagt Velberts Vorsitzender Werner Klingberg, "aber schaun wir mal, wie sie antreten."

Leichter sollte es für Velbert am Sonntag ab 11 Uhr werden: Mit Top-Besetzung, also Eddy Merckx, Jean-Paul de Bruin, Stefan Dirks und Torsten Anders, ist der erste Sieg möglich.

Die Bayern kommen voraussichtlich mit ihrem besten Spieler Konstantinos Papakonstantinou sowie Johann Schirmbrand; Christos Christodoulidis und zwei weitere Griechen sind ebenfalls im Kader.

"Wichtig ist, das unsere Fans die Mannschaft zahlreich unterstützen, dann ist alles möglich," so Kingberg, "Gäste sind natürlich herzlich willkommen."

Eddy Merckx ist nicht zu stoppen: Beim Kimchi-Superprestige-Turnier im belgischen Lommel schaltete er in der Schlussrunde zunächst Frederic Caudron und danach im Halbfinale Roland Forthomme aus. Er gewann damit das dritte von den vier großen zurückliegenden Turnieren. Auf der UMB-Website heißt es "The Summer of Eddy Merckx".

Eddy spielte über das gesamte Turnier mit 1,627 den drittbesten GD  - vor ihm Leppens mit 1,741 und Caudron mit 2,08 - und mit 15 Bällen die beste Höchstserie.

Als nächstes gehts wieder nach Korea, wo vom 4. bis 7. September ein mit 16 Spielern top besetztes, hoch dotiertes Einladungsturnier stattfindet, das vom Elektronikhersteller LG gesponsert wird, danach wartet Anfang Oktober die Weltmeisterschaft in Kairo.