Archives

All posts for the month März, 2019

Die Bundesligamannschaft konnte am Wochenende einen Sieg sowie ein Remis einfahren.

Am Samstag teilte sich der BSV die Punkte mit Bottrop. Sowohl Eddy Merckx, der gegen Glenn Hofman spielte, als auch Torsten Anders gegen Tobias Bouerdick, hatten keine Probleme, ihre Partien souverän zu gewinnen.

Etwas knapper ging es in den Partien zwischen Stefan Dirks gegen den neuen Bundestrainer Christian Rudolph zu (37 : 40 in 39). Christian fand anfangs überhaupt nicht ins Spiel, konnte sich jedoch nochmal berappeln und die Partie für sich entscheiden.

Barry van Beers spielte die beste Partie für die Velberter, musste sich aber am Schluss mit 35 : 40 in 23 Aufnahmen geschlagen geben.

Tags darauf konnte sich der BSV gegen Witten mit 7 : 1 durchsetzen, die Partien waren aber durchaus knapp. Einzig Torsten Anders fegte den Wittener Edgar Bettzieche vom Brett und spielte „Schneider“ (40 : 19 in 29 Aufnahmen)

Wesentlich enger ging es in den Partien zwischen Ismail Yasin und Murat Gökmen sowie Stefan Dirks und Volker Baten zu. Beide Partien gingen knapp 40 : 38 zugunsten der Velberter aus.

Den einzigen Punkt für Witten konnte Ronny Lindemann gegen Jean Paul de Bruijn erzielen. Lindemann führte lange Zeit mit bis zu 15 Bällen Vorsprung. Es war allerdings eine zähe Partie, die ungewöhnlich lange 53 Aufnahmen dauerte. De Bruijn kämpfte sich nach und nach heran, ehe er den 40. Punkt machte. Lindemann glich im Nachstoß aus.

Zwischen dem 9. und 4. Platz in der aktuellen Tabelle liegen nur magere 4 Punkte. Am ersten April-Wochenende entscheidet sich, welcher Verein Meister wird und welche Vereine in die 2. Bundesliga absteigen.

Velbert benötigt eine Punkt, um den Klassenerhalt zu sichern.


Am 23./24. März bestreitet die Velberter Bundesliga-Mannschaft ihr letztes Spielwochenende der laufenden Saison im eigenen Clubheim.

Am Samstag ab 14 Uhr Spielt der BSV gegen das Team der Bottroper Billardakademie mit dem mehrfachen Dreiband-Weltmeister Christian Rudolph, der soeben das Amt des Dreiband-Bundestrainers übernommen hat.

Sonntag wird mit Rücksicht auf die nachmittags noch in Holland eingesetzten Spieler bereits um 10.30 Uhr angestoßen. Der Gegner ist BCC Witten, voraussichtlich mit Nationalspieler Ronny Lindemann an der Spitze.

Velbert will an diesem Wochenende unbedingt noch einige Punkte einfahren, um den Klassenerhalt zu sichern, bevor es am 6./7. April nach Berlin und Magdeburg geht.

Die Mannschaft freut sich über Unterstützung durch möglichst viele Clubmitglieder und Gäste.

Der 5. Bundespokal Dreiband für Senioren findet auch in diesem Jahr in der Woche nach Pfingsten statt: vom 11. bis zum 15. Juni.

Teilnehmen kann jeder Spieler, der das 60. Lebensjahr vollendet hat und einem der DBU angeschlossenen Verein angehört.

Meldeschluss ist zwar erst am Montag, dem 13. Mai, die Startplätze sind allerdings jetzt schon vergeben.

Auf 32 Teilnehmer ist das Feld in diesem Jahr limitiert, ab jetzt gilt eine Warteliste. Die Chancen, noch mitzuspielen, stehen aber recht gut, da erfahrungsgemäß immer noch Absagen erfolgen.

Hier die Meldungen:

Nr.NameVornameVerein
1HomannWolfgangBC Rellingausen
2SträtlingHeinz WalterBC Essen Ost
3SpruzinaFrankVfV Hildesheim
4HofmeisterArminKölner BC
5ResavskiLjupcoBC Berolina-Sterne
6FiebigWolfgangBC Oberursel
7RibeiroJulioDJK Gütersloh
8BastianHans PeterBC Erstweiler
9BeckerAndreasBC Berolina-Sterne
10KrümmelGerdBSV Velbert
11EhrhardtPeterDJK Gütersloh
12RösslerBerndSV Fürth-Poppenr.
13BayerGerdBSV Velbert
14KlingbergWernerBSV Velbert
15DilcherLotharCV Kassel
16WendlandJochenBrauschweiger BC
17LietzauHolgerBSG Hannover
18LaurichHorstSV Fürth-Poppenr.
19PrächtelKlausBG RW Krefeld
20BöslWolfgangBSV Langenfeld
21GreweGünterGW Paderborn
22PeitzHans PeterLüttringhauser TV
23RahmfeldDetlevBF Horster Eck
24GartzLaurentiusBG RW Krefeld
25LaermannHelmutBG RW Krefeld
26LeuchgensRolfBG RW Krefeld
27BechertHans ErnstBF Horster Eck
28SchlemmingerErichSCB Langendamm
29Prinz von PreußenKlaus-DieterBG RW Krefeld
30SchwinningErwinBC AGB Xanten
31ProbstHelgaBC Kempten
32PetzoldUweBSV Velbert