1. Gästen ist der Zutritt untersagt, ebenso Mitgliedern und Beschäftigten mit Kontakt zu Infizierten oder Symptomen einer Atemwegsinfektio
  2. Alle Mitglieder müssen sich nach Betreten der Räume die Hände waschen bzw. desinfizieren; Desinfektionsmittel stehen an den Eingängen bereit
  3. In die bereit liegenden Anwesenheitsisten müssen zur evtl. Kontaktverfol-gung Name, Aufenthaltszeit und ggf. Telefonnummer eingetragen werden.
  4. Zwischen den Tischen im Gastraum muss mind. 1,5 Meter Abstand eingehalten werden (gemessen ab Tischkante). Die Plätze vor der Theke bleiben gesperrt.
  5. Beim Spiel gelten die bekannten Regeln: Kein Körperkontakt, Spielmaterial, Bandenrahmen, Fernbedienungen und Tische vor jeder Partie desinfizieren.
  6. Im Innenraum ist das Tragen einer Mund-/Nase-Bedeckung, z. B. beim Gang zur Toilette sowie Ein-/Ausgang, Pflicht; dies gilt nicht am Sitzplatz.
  7. Gebrauchsgegenstände, z. B. Gewürzspender, dürfen nicht offen auf den Tischen stehen und sind regelmäßig zu desinfizieren.
  8. Speisen werden am Tisch ausschließlich als Tellergerichte serviert. Ein Selbstbedienungsbuffet ist zulässig, wenn die Speisen abgedeckt sind und sich die Gäste vor jeder Nutzung die Hände desinfizieren.
  9. Alle Räume sind regelmäßig ausreichend zu belüften. Abfälle müssen in kurzen Intervallen ordnungsgemäß entsorgt werden.
  10. Alle Kontaktflächen wie Arbeitsflächen, Tische, Stühle etc. sind nach jeder Benutzung mit Haushaltsreiniger bzw. Desinfektionsmittel zu behandeln. Türklinken sind mehrmals täglich zu desinfizieren.
  11. Gläser und Geschirr werden möglichst maschinell mit Temperaturen von mindestens 60 Grad gereinigt.
  12. Beschäftigte mit Kontakt zu Gästen müssen durchgehend eine Mund-/Nase-Bedeckung tragen, die bei Durchfeuchtung gewechselt werden muss. Händewaschen/-desinfektion ist nach jedem Abräumen von Geschirr erforderlich, ansonsten mindestens alle 30 Minuten.

Beauftragte des Vorstands für die Einhaltung dieser Maßnahmen sind Marco Ravasi und Rainer Czwalina. 

Bei Nichteinhaltung erfolgt Hausverbot.

Für den Trainingsbetrieb im BSV-Clubheim ab 11. Mai gelten bis auf Weiteres folgende verbindliche Regeln:

• Absolutes Zutrittsverbot für Mitglieder mit Krankheitssymptomen oder Kontakt zu infizierten Personen innerhalb der vergangenen zwei Wochen

• Kein Zutritt für vereinsfremde Personen 

• Zutritt nur durch den Hintereingang (Terrasse)

• Unmittelbar nach Betreten des Clubheims Hände gründlich waschen, vor dem Spiel Hände desinfizieren; Desinfektionsmittel stehen bereit

• Jeden Besuch im Clubheim mit Datum, den entsprechenden Zeiten und Rufnummer in der am Spielsaal-Eingang ausliegende Anwesenheitsliste dokumentieren

• Abstandsregeln beachten: Körperkontakt vermeiden, zwei Meter Mindestabstand einhalten

• Vor und nach dem Training Mund-/Nasenschutz tragen, Maske kann während des Spiels abgelegt werden

• Vor jeder Partie/Trainingseinheit die Bandenrahmen der Tische (nur das Holz!), die Bälle, die kleinen schwarzen Tische und die Anzeige-Fernbedienungen desinfizieren

• Maximal 2 Spieler pro Tisch, max. 20 Personen im Saal

• Gastraum/Thekenbereich bleibt vorerst geschlossen, keinerlei Getränke-Service

• Getränkeversorgung nur durch Selbstbedienung am Kühlschrank im Flur, keine mitgebrachten Speisen und Getränke, keine Gläser

Beauftragte des Vorstands für die Einhaltung dieser Maßnahmen sind Marco Ravasi und Rainer Czwalina.

Bei Nichteinhaltung dieser Regeln erfolgt Hausverbot!

Ab Montag, dem 11. Mai, darf im Clubheim wieder Billard gespielt werden -– allerdings unter Einhaltung strenger Hygiene-Regeln. Die Landesregierung hat die neue Corona-Schutzverordnung in der Nacht von Samstag auf Sonntag veröffentlicht.

Der Zutritt zum Club ist vorerst nur durch die Hintertür möglich, der Gast-/Thekenraum bleibt vorerst gesperrt.

Das Hygiene-Konzept hängt im Club aus. Vor allem geht es darum, dass Spieler nach Betreten des Clubheims die Hände waschen und desinfizieren müssen, Abstände einhalten und auch Bandenrahmen und Bälle desinfizieren.

Wir bitten darum, mit den neuen Freiheiten verantwortungsbewußt umzugehen, damit diese uns dauerhaft erhalten bleiben.

Der Vorstand

Wir haben uns entschlossen, den Bundespokal Dreiband Senioren abzusagen. Folgende Mitteilung ging heute an die gemeldeten Teilnehmer:

Liebe Billardfreunde, 
wir haben uns aufgrund der aktuellen Corona-Pandemie-Lage schweren Herzens entschlossen, den für 16. bis 20. Juni geplanten Bundespokal Senioren abzusagen. Bitte informiert auch die Spieler, die ich per E-mail nicht erreichen kann. An Markus Dömer geht die Bitte, dies auf der Homapage der DBU zu veröffentlichen.

Der Trainingsbetrieb in Vereinen wird zwar voraussichtlich bald wieder möglich sein - die Landesregierung will darüber am Montag, dem 11.5., entscheiden -, größere Veranstaltungen wie Turniere etc. bleiben aber wohl weiter untersagt. Außerdem zählen wir ja nahezu alle zur Risikogruppe; die Gefahr, dass sich jemand infiziert, wäre zu groß.


Wir behalten uns vor, bei entsprechender Entspannung der Pandemie-Lage das Turnier im Herbst/Winter (sofern sich in Abstimmung mit der DBU ein Termin findet) nachzuholen und würden Euch rechtzeitig informieren - ansonsten sehen wir uns im nächsten Jahr wieder.


Bleibt bitte gesund und paßt auf Euch auf!


Mit der Bitte um Verständnis und besten sportlichen Grüßen

Werner W. Klingberg

1. Vorsitzender BSV Velbert

Logo 7 Sterne.jpeg

Krüner 17b, 45549 SprockhövelTelefon: 02339-3382, Fax -2800Mobil: 0172-352 333 2
w.w.k@t-online.de

Der Termin für die Wiederaufnahme des regulären Trainingsbetriebs im BSV-Clubheim bleibt nach wie vor ungewiss. Nachfolgend eine Nachricht von unserem DBU-Präsidenten Helmut Biermann:

Liebe Sportfreundinnen und –freunde,

ich habe gestern Kontakt zur Staatskanzlei NRW aufgenommen und die Frage gestellt, ob denn durch die Beschlüsse der Landesregierung nun der Wiedereinstieg in das Sporttreiben ab dem 11.05.2020 auch für den Billardsport möglich sei. 

Als Antwort habe ich gerade aus Abteilung Sport der Staatskanzlei die Mitteilung bekommen, dass die aktuelle Rechtslage dies derzeit noch nicht hergibt, da die finalen Ausführungsbestimmungen noch nicht vorliegen und wir uns mit endgültigen Aussagen bis zum 11.05.2020 gedulden müssen.

Weitere Informationen folgen, sobald sie verfügbar sind.

Bis dahin passt auf euch auf und bleibt gesund!

Mit freundlichen Grüßen 
BILLARD-VERBAND NRW 
Helmut Biermann
Präsident

Nach einem Beschluss des BVNR Vorstandes vom 16. April werden alle Dreibandligen (Landes-, Verbands- sowie Oberliga) für diese Saison beendet und nach dem aktuellen Stand (nach dem 14. Spieltag) gewertet. Die Wertung gilt ebenfalls für die GDs.

Die DBU denkt aktuell über eine Änderung des Sportjahres nach (01.01.-31.12), dies könnte sich eventuell auch auf den Ligabetrieb auf Landesebene auswirken.

Jahreshauptversammlung verschoben

Die für den 5. April geplante Jahreshaupt-versammlung des BSV Velbert muss aufgrund der Corona-Pandemie verschoben werden. Solange das Verbot der Landesregierung, sich in Vereinen zu treffen, nicht aufgehoben ist, werden wir die Veranstaltung im Interesse der Gesundheit aller Mitglieder nicht durchführen. Der neue Termin wird rechtzeitig bekannt gegeben.

                                                           Der Vorstand

                                                                                                           

Betriebspause

Aufgrund der Corona-Pandemie und des Erlasses der Landesregierung bleibt das Clubheim des BSV Velbert zunächst bis 19. April geschlossen. 

Wörtlich heißt es in dem Erlass, der ab 17. März gilt: „Zusammenkünfte in Sportvereinen ... sind nicht mehr gestattet“. 

Daher werden der Gastraum und der Spielsaal nicht geöffnet. Das Training ist nicht möglich, die Tische sind gesperrt und ausgeschaltet.

Der Vorstand

Velbert Open 2020

Ab morgen findet die bereits 21. Auflage der Velbert Open statt.
56 Teilnehmer spielen in 14 Gruppen a 4 Teilnehmer.
Die 4 besten Gruppensieger qualifizieren sich direkt für das Achtelfinale, die restlichen 10 Gruppensieger sowie die 14 Gruppen-Zweiten spielen eine Zwischenrunde.

Heute wurden die Gruppen ausgelost: